Soft-Glide™ Immunglobulin

Die neue EMED Soft-GlideTM Nadel-Technologie

EMED war der erste Hersteller, der das breite Spektrum der Medizinprodukte, die für die subkutane Immunglobulingabe konzipiert waren, optimiert und aufeinander abgestimmt hat. Wir freuen uns über die Markteinführung der neuartigen und patentierten Soft-Glide™Technologie- eine weitere Neuentwicklung, die die breite Familie der SCIg Sets ergänzt.

Die Nadelschärfe und das Schmerzempfinden, die mit der Nadeleinführung und -entfernung einhergehen, sind die kritischen Aspekte von medizinischen Nadeln und Kanülen. In Zusammenarbeit mit führendem Fachpersonal im Bereich Immunologie hat EMED die Herausforderung der Entwicklung besserer und schärferer Nadeln angenommen und kann heute den Kunden mit der Soft Glide™ ein unübertroffenes Produkt anbieten.

 

Features

  • Patentierte Soft-Glide™- Nadel: neues Design und Oberflächenbeschichtung
    • Neuartige Beschichtungstechnologie für maximalen Patientenkomfort
    • Optimiertes Nadelprofil zur Durchflussmaximierung
  • Breites Spektrum an Einfach- und Mehrfach-Nadelsystemen
    • Nadelgrößen 24G und 27G
    • Nadellängen 6,9 und 12mm, um allen Hautbeschaffenheiten gerecht zu werden
    • Variable Schlauchlängen für unterschiedliche klinische Anforderungen
  • Patentiertes ultra-flexibles Schlauchmaterial aus Polyethylen
  • steriles, hypoallergenes und transparentes Pflastermaterial für jede einzelne Nadel

 

Benefits

  • Soft-Glide™ Nadeleinführung ist merklich schmerzärmer
  • Signifikant weniger Widerstand beim Setzen der Nadel unter die Hautoberfläche
  • Maximierter Patientenkomfort während der Infusion
  • Hervorragend geeignet für hautsensible Menschen (dünne Hautanlage, ältere Menschen, Kinder)
  • Optimaler Fluss mit unterschiedlichsten Viskositäten

 

Die SCIg Alternative

Viele Patienten mit primärem Immundefekt (PI) verfügen über unzureichende venöse Zugänge oder zeigen ungünstige Reaktionen bei intravenöser Behandlung mit Immunglobulinpräparaten und sind somit ungeeignet für die klassische IvIg Gabe. Für diese Patienten bietet die subkutane Immunglobulingabe eine echte Alternative, da die Möglichkeit der kontrollierten Dosierung von Immunglobulinen direkt unter die Haut besteht. Dies erfolgt mittels einer dünnen Nadel und herkömmlicher Pumpentechnik.

Die SCIg Therapievorteile liegen in der Möglichkeit der präzisen Kontrolle der Immunglobulingabe und der Zeit, in der die Immunglobuline vom Patienten aufgenommen werden. Da die subkutane Immunglobulingabe die Therapie vereinfachen kann, profitieren Patienten von stabileren und nachhaltigeren Immunglobulinspiegeln im Blut. Zudem ermöglicht die subkutane Immunglobulingabe die Therapie im häuslichen Umfeld, kostenintensive
Klinikaufenthalte entfallen und die Therapie kann dem Alltag individuell angepasst werden, so dass Fehlzeiten in der Schule oder bei der Arbeit deutlich reduziert werden.
Doch der grösste Vorteil: Die verbesserte Lebensqualität für Ihre Patienten.

 

PZN-Liste